Die Windhofschüler begegnen den vier Elementen

 Die 140 Schülerinnen und Schüler der Windhofschule verbrachten im Juni 2014 drei abwechslungsreiche Projekttage zum Thema „Feuer-Wasser-Erde-Luft“.

Zehn Projekte mit vielseitigen Angeboten standen zur Auswahl.

 Die nach Schülerinteressen zusammengesetzten und altersmäßig durchmischten Gruppen machten durch unterschiedlichste Aktionen Erfahrungen mit den vier Elementen. Sie sammelten Informationen am und mit Wasser, mit Feuer und Luft, zeitweise sogar weit unter der Erde.

2014 Projekttage 1

 Die Themen lauteten:

 „Trinkwasser – Brauchwasser – Abwasser“, „Explosiv“, „Es fliegt was in der Luft“, „Experimente rund um´s Wasser“, „Fische im Fluss“, „Wetter“, „Feuer und Flamme“ sowie „Unter der Erde“.

 Über und unter der Erde fanden Besuche statt in der Kristallhöhle Kubach, der Grube Fortuna, der Wetterstation Wiesbaden, einer Kläranlage sowie der Landesgartenschau in Gießen, den Mineralquellen in Oberselters, dem Weilburger Tiergarten sowie bei der Feuerwehr in Weilburg. An einem Teich wurde gemeinsam geangelt mit anschließendem Grillen der Fische.

 Zeitlich parallel verlief ein Fußball-Regionalentscheid der Förderschulen, an der nach intensiver Vorbereitung eine Schülergruppe teilnahm.

 Die Erlebnisse der ersten beiden Tage wurden dann am Mittwoch durch Ausstellungen von Fotos und Plakaten, selbst hergestellten Flugobjekten, speienden Vulkanen und Vorführungen verschiedenster Art mit allen Schülerinnen und Schülern sowie Lehrkräften geteilt. Experimente wurden demonstriert, Feuer gespuckt, Wetterstationen erklärt, Wasser gefiltert und vieles mehr.

 Bei schönem Wetter wurde gemeinsam gegrillt und Eis gegessen.

 Als Höhepunkt ließen die Schülerinnen und Schüler in guter Stimmung gemeinsam viele bunte Gasballons vom Schulhof aufsteigen.

 

Go to top