Eine Woche lang – vom 19.-23. September 2016 – waren die Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und viele Mitarbeiter der Windhofschule mit einer Sache befasst: der Vorbereitung zweier Zirkusaufführungen während des Schulfestes am Samstag, den 24. September.

Die Anleitung war professionell. Den vier Zirkuspädagogen Vera Kröger (Zirkus "flying fire", Wuppertal) und Sara Herr, Christian Effert sowie der Förderschullehrerin Nina Schermuly gelang es mit viel Geschick, eigenem Können, attraktiven Zirkusmaterialien und -geräten unterschiedlichster Art, die Schülerinnen und Schüler in altersgemischten Gruppen von der ersten bis zur höchsten Klasse zu begeistern und Kunststücke auf hohem Niveau einzuüben.

Die Schüler hatten sich nach eigenem Interesse entschieden, als Jongleure, Clowns, Artisten, Akrobaten oder Zauberer und Fakire aktiv zu werden.

So wurden in 5 Tagen Darbietungen entwickelt, die Eltern, Lehrkräfte und viele andere Besucher am Samstag in Staunen und Begeisterung versetzte.

Die Turnhalle, umgebaut in eine Manege, erstrahlte im Zirkusambiente und füllte sich zu beiden Aufführungen mit vielen Besuchern.

Jongleure mit Bällen, Tüchern und Tellern, Artisten auf Einrädern, Bällen und Rolla Bollas, Fakire barfuß auf Nagelbrettern und Scherbenhaufen oder mit Messerjonglage, Akrobaten auf dem Drahtseil, am Trapez und im Vertikaltuch, Zauberer mit verblüffenden Auftritten sowie Clowns in lustigen Szenen zeigten ihre Künste in verschiedenen Formationen und ernteten begeisterte Reaktionen und donnernde Applause.

Auch das Wetter gab sein Bestes dazu: Bei schönstem Sonnenschein versammelten sich Familien und Freunde der Windhofschule auf dem – zum ersten Mal seit Jahren von Bauzäunen und Schuttcontainern frei geräumten - Schulhof und genossen vielseitige kulinarische Angebote.

Auch zahlreiche Spiel- und Sportstationen zum Mitmachen für Jung und Alt sorgten für gute Unterhaltung.

Vor allem bei der Verpflegung waren die Mitarbeiter der Schule ganz besonders durch die engagierte Elternmitarbeit entlastet.

Zusammenfassend kommen wir zu dem Ergebnis: Die Arbeit und Mühe hat sich gelohnt! Eine Sache, die man wiederholen sollte!

 

Bildergalerie:

img 4575-min img 4591-min img 4613-min img 4624-min
 img 4651-min  img 4667-min  img 4675-min  img 4682-min
 img 4710-min  img 4812-min  img 4817-min  img 4821-min
 img 4839-min  img 4903-min  img 4908-min  img 4960-min