Text?

Pünktlich zur Weihnachtszeit erlebten wir - die Klasse M/BO - einen Einblick vor und hinter die Kulissen des Stadttheaters in Gießen. Insgesamt haben die Bühnendarsteller des Mäusemusicals Anton uns nicht nur durch ihre schauspielerische Leistung, sondern auch durch Gesang - begleitet durch Keyboardmusik - überzeugt. So leben die Mäusebrüder Anton, Franz und Willi mit ihrer Freundin der Spinne unter dem Sofa der Familie Hoffmann. Lediglich der riesige Staubsauger der Hoffmanns konnte die Familienidylle bisher trüben.

Bis zu dem Zeitpunkt, an dem eine Katze in den Haushalt der Familie Einzug hält und das Katz und Maus- Spiel beginnt. Nach der Musicalvorstellung führte uns der Regisseur des Stadttheaters auf die Bühne, die bereits für die abendliche Vorstellung umgebaut wurde, um eine Verbeugung vor einem großen Publikum einzuüben. Vor allem die schaurigen wie auch ulkigen Requisiten (Silikonhand, Masken, Perücken, Tröten, Kopfbedeckungen) durften wir genauer anschauen und teilweise sogar anfassen. Gern hätten wir den Schauspielern persönlich mitgeteilt, wie toll wir deren gesangliche wie auch schauspielerische Leistung fanden, jedoch waren diese bereits gegangen. Der Ausflug war ein schönes Erlebnis für uns alle!

Go to top